User Panel
Registrieren
Passwort vergessen?

Keine Veranstaltungen vorhanden.

Artikel

Bye, bye Battlefield 1

Nun bewahrheitet sich das was sich schon seit einiger Zeit abgezeichnet hat, Battlefield 1 hat sich mangels Qualität totgelaufen!

Zumindest bei Tactical-Gamers ist das Spiel tot, obwohl der eine oder andere das Game sicherlich noch spielen wird. Aber als Spiel für ambitionierte Teamplay-Gruppen mit Anspruch auf ihre eigenen managed Server hat BF1 und haben damit ihre Macher kläglich versagt.

Nach 10 Monaten war bei uns ein „Battlefield Vorgänger“ trotz sinkender Anspruchslosigkeit immer noch auf der Überholspur und nicht auf einem sterbenden Ast wie es derzeit bei Battlefield 1 aussieht.

Der Beitrag Battlefield 1 – der schnelle Tod ? hat schon vor über 3 Monaten aufgezeigt in welche Richtung es wohl laufen wird, nun wird auch unser letzter Server abgeschaltet und eine generelle Unterstützung von BF1 ist damit auch vom Tisch. Jeder kann für sich entscheiden ob er dieses Spiel mit seinem unglaublichen Battlefield 1 Rental Server Program noch spielen möchte, doch letztlich hat sich gezeigt das andere Games wie Rising Storm 2 : Vietnam oder auch der Vorgänger Battlefield 4 die anspruchsvollen Gamer mehr anmachen wie ein auf Dauer langweiliges BF1.

Die Community wurde im Battlefield Forum Battlefield 1 Rental Server Program vorgeführt, hingehalten oder einfach per Moderator zum schweigen gebracht. Leute was habt ihr euch dabei gedacht ?

Bevor ein Rage Post hier weiter Überhand nimmt, kurz und schmerzlos  Bye, bye Battlefield 1  viel kaputt gemacht was schwer wieder zu reparieren ist.

P.S. hier noch ein paar „Fakten“ ….

Quelle: battlefieldtracker.com

 

 


eisvogel10   06. August 2017    11:27    Battlefield    0    244



15.06.2017

Good Morning Vietnam !

Moin, moin

nach der letzten News ist schon einige Zeit vergangen, jedoch hat sich an der BF1 Situation nichts geändert.
Nun da scheinbar DICE nicht mehr viel von seiner Community hält, muss man sich dann anderen zuwenden die mehr auf ihre Spieler eingeht.
Der BF1 Server bleibt aber zumindest bis zum Ende der Mietperiode Mitte August erhalten bleiben. / Nachtrag vom TG Meeting 19.06.2017 20:00

 


Rising Storm 2: Vietnam

Nachdem das Game in der Beta einen sehr guten Eindruck gemacht hat und alles in allem zu den guten alten BF2 Wurzeln geht, ist es als BF Fan eigentlich eine Pflicht dieses Game zu spielen.

Zum Release von Rising Storm 2: Vietnam wurde natürlich (wie fast immer) bei einem guten taktischen Shooter ein Server mit 32 Slots für TG angemietet.
Da es auch bis zu 64 Slots gibt wurde letztlich die Slotanzahl auf das Mittelmass von 48 angepasst, damit jede Fraktion der Spieler berücksichtigt wird.

Natürlich kann RS2:Vietnam in Punkto Grafik BF1 nicht das Wasser reichen, aber die Athmosphäre von RS2:V und die dementsprechenden anpassbaren Server machen diesen kleinen Nachteil mehr als wett. RS2:V hat ein Vielzahl von Serverconfigs die wir früher bei BF gewohnt waren und die wir bei BF1 nie bekommen werden!


Die Klassenbeschränkungen sind schonmal hervorzuheben, bei BF1 kann es vorkommen das 50% des Teams meinen als Sniper die Runde gewinnen zu müssen ....
Bei RS2:V sind die einzelnen Klassen in einfacher Soldat ~x (Schlammhüpfer genannt), Späher 5x (keine Sniper, sondern Aufklärer), Sniper 2x, Pionier 2x, Grenadier 1x, Funker 2x (Unterstützer des Kommandanten) und der Kommandant 1x aufgeteilt.


Jede Klasse hat für sich eine spezifische Aufgabe zu erfüllen und muss mit den anderen Teammitgliedern für den gemmeinsamen Erfolg zusammenarbeiten.
Dazu gehören auch bei dem Modus Supremacy die Transport Piloten welche die Hueys fliegen und die Kampfpiloten welche die Angriffshelis steuern.

Und der große Unterschied ist aber das es im allgemeinen Hardcore ist was das Spiel hergibt! Im ungünstigsten Fall gibst du nach einem Treffer in der Kopf/Herz den Löffel ab, bei Körpertreffern besteht noch die eigene Möglichkeit sich zu verbinden (Selbstheilung).
Eine übernatürliche Wiederbelebung mittels Shockpad/Spritze ist nicht in diesem Game vorhanden, also Schädel unten halten und taktisch vorgehen und die vorhandene Deckung nutzen.
Jump&Run Rambo´s werden hier unweigerlich untergehen, ohne Unterstützung des Teams ist jeder einzelne verloren bzw. wird das Team verlieren das weniger das Teamplay lebt.

Die einen (US) haben starke Helikopter die aber eigentlich leicht durch den Kommandanten mittles Luftabwehr oder durch RPG ausgeschaltet werden können, die anderen (Vietcong) haben meilenweite Tunnelsysteme die gegen die G.I.´s taktisch wirksam eingesetzt werden können.
Über den Daumen gepeilt hat dieses Game eine sehr gute Performence und eine super Ausgeglichenheit in den Waffen und Möglichkeiten.

Mehr zu Rising Storm 2: Vietnam und wie wir uns zu BF1 stellen, können Member und diejenigen die es vielleicht werden möchten in unserem TG Meeting am 19.06.2017 ab 20:00 Uhr bei uns im Teamspeak erfahren.

Jeder Interessierte ist daher herzlich eingeladen.

Man schiesst sich

Gruß Eisvogel/Kingfisher


eisvogel10   16. Juni 2017    10:33    Rising Storm 2: Vietnam    0    229