Login Registrieren
  • Picture 1

    TACTICAL-GAMERS TEAM

    Online Gaming seit 2005

    Unsere Spiele
  • Picture 2

    TACTICAL-GAMERS TEAM

    Ohne Stress, mit Spass zusammen spielen

    Mitglied
  • Picture 3

    TACTICAL-GAMERS TEAM

    Nutze Teamspeak zur Kommunikation

    Teamspeak Download

Good Morning Vietnam !


15.06.2017

16. Juni 2017    Rising Storm 2: Vietnam    618 Ganzen Artikel lesen

Moin, moin

nach der letzten News ist schon einige Zeit vergangen, jedoch hat sich an der BF1 Situation nichts geändert.
Nun da scheinbar DICE nicht mehr viel von seiner Community hält, muss man sich dann anderen zuwenden die mehr auf ihre Spieler eingeht.
Der BF1 Server bleibt aber zumindest bis zum Ende der Mietperiode Mitte August erhalten bleiben. / Nachtrag vom TG Meeting 19.06.2017 20:00

 


Rising Storm 2: Vietnam

Nachdem das Game in der Beta einen sehr guten Eindruck gemacht hat und alles in allem zu den guten alten BF2 Wurzeln geht, ist es als BF Fan eigentlich eine Pflicht dieses Game zu spielen.

Zum Release von Rising Storm 2: Vietnam wurde natürlich (wie fast immer) bei einem guten taktischen Shooter ein Server mit 32 Slots für TG angemietet.
Da es auch bis zu 64 Slots gibt wurde letztlich die Slotanzahl auf das Mittelmass von 48 angepasst, damit jede Fraktion der Spieler berücksichtigt wird.

Natürlich kann RS2:Vietnam in Punkto Grafik BF1 nicht das Wasser reichen, aber die Athmosphäre von RS2:V und die dementsprechenden anpassbaren Server machen diesen kleinen Nachteil mehr als wett. RS2:V hat ein Vielzahl von Serverconfigs die wir früher bei BF gewohnt waren und die wir bei BF1 nie bekommen werden!


Die Klassenbeschränkungen sind schonmal hervorzuheben, bei BF1 kann es vorkommen das 50% des Teams meinen als Sniper die Runde gewinnen zu müssen ....
Bei RS2:V sind die einzelnen Klassen in einfacher Soldat ~x (Schlammhüpfer genannt), Späher 5x (keine Sniper, sondern Aufklärer), Sniper 2x, Pionier 2x, Grenadier 1x, Funker 2x (Unterstützer des Kommandanten) und der Kommandant 1x aufgeteilt.


Jede Klasse hat für sich eine spezifische Aufgabe zu erfüllen und muss mit den anderen Teammitgliedern für den gemmeinsamen Erfolg zusammenarbeiten.
Dazu gehören auch bei dem Modus Supremacy die Transport Piloten welche die Hueys fliegen und die Kampfpiloten welche die Angriffshelis steuern.

Und der große Unterschied ist aber das es im allgemeinen Hardcore ist was das Spiel hergibt! Im ungünstigsten Fall gibst du nach einem Treffer in der Kopf/Herz den Löffel ab, bei Körpertreffern besteht noch die eigene Möglichkeit sich zu verbinden (Selbstheilung).
Eine übernatürliche Wiederbelebung mittels Shockpad/Spritze ist nicht in diesem Game vorhanden, also Schädel unten halten und taktisch vorgehen und die vorhandene Deckung nutzen.
Jump&Run Rambo´s werden hier unweigerlich untergehen, ohne Unterstützung des Teams ist jeder einzelne verloren bzw. wird das Team verlieren das weniger das Teamplay lebt.

Die einen (US) haben starke Helikopter die aber eigentlich leicht durch den Kommandanten mittles Luftabwehr oder durch RPG ausgeschaltet werden können, die anderen (Vietcong) haben meilenweite Tunnelsysteme die gegen die G.I.´s taktisch wirksam eingesetzt werden können.
Über den Daumen gepeilt hat dieses Game eine sehr gute Performence und eine super Ausgeglichenheit in den Waffen und Möglichkeiten.

Mehr zu Rising Storm 2: Vietnam und wie wir uns zu BF1 stellen, können Member und diejenigen die es vielleicht werden möchten in unserem TG Meeting am 19.06.2017 ab 20:00 Uhr bei uns im Teamspeak erfahren.

Jeder Interessierte ist daher herzlich eingeladen.

Man schiesst sich

Gruß Eisvogel/Kingfisher

Battlefield 1 – der schnelle Tod


11. Mai 2017    Battlefield    584 Ganzen Artikel lesen

Liebe Freunde von EA & DICE,

wir wissen zwar nicht welche Zukunft ihr Euch für Battlefield 1 erhofft habt, oder ob ihr überhaupt noch hofft das dieses Battlefield seine Vorgänger in Punkto Kundenzufriedenheit bei der Community etwas reissen kann, aber nach dem jetzigen Stand ist eure Konsolenversion für den PC der totale Reinfall.

Clans verabschieden sich mit zunehmender Geschwindigkeit in andere Games und sogar CoD wird als Anker in der Brandung bei einigen genannt um ihre Mitglieder wieder vereinen zu können. Wie weit ist es mit Battlefield gekommen ?

Wir müssen zugeben das Spiel ansich ist sehr gut gelungen, aber für uns Battlefield Fans der ersten Stunden ist das entschieden zuwenig. Für ein gutes Battlefield gehört es sich ein vernünftiges Ranked Server Management bereitzustellen damit die User ihre dementsprechenden Vorlieben im Gameplay auch einstellen und ausleben können.

Nur deswegen sind über Jahre und Jahrzehnte Clans & Freundschaften gewachsen und haben dadurch auch Battlefield zu seinem jetzigen Stand in der Shooterszene verholfen. Die derzeitige Abkehr zur Unterstützung der fest verankerten Spieler ist der sichere Weg das Schlachtfeld zu verlassen.

Rapide rückläufige Spielerzahlen sind ein weiterer Beleg dass ihr Euch einfach in etwas verrannt habt und nun selbst nicht mehr wisst wie ihr da rauskommt.

Natürlich kommt der Verkaufserfolg bei einem Unternehmen an einer der vorderen Stellen in der Unternehmenspolitik, nur die Kundenzufriedenheit gehört immer davor !

Auch wir müssen uns Gedanken machen ob wir uns vom Schlachtfeld verabschieden und alles deutet darauf hin das Battlefield in dieser Form nicht mehr unsere Heimat im Online Gaming sein kann. Zumindest sieht es im Moment so aus dass wir unsere Server auslaufen lassen und Battlefield wie ein X-beliebiges anderes Game behandeln werden.

Sofern kurzfristig nicht ein Umdenken bei DICE einsetzt, werden wir wohl auch Nachfolger bzw. solche Spiele auf denen Battlefield steht, aber keins mehr drin ist links liegen lassen.

Danke für über 12 Jahre auf dem Schlachtfeld, lebe wohl an das Battlefield in seiner besten Form.


Quelle: battlefieldtracker.com

14.05.2017 – Der erste Server #2 wurde soeben runtergefahren und wird nicht verlängert !

16.08.2017 – Der zweite Server #1 wird nicht verlängert, somit hat sich BF1 wohl erledigt ….

Battlefield 1 – Fahnenflucht


22. März 2017    Battlefield    744 Ganzen Artikel lesen

Es ist sehr nervig zu sehen wie DICE mit der Community umgeht welche über Jahre hinweg die Battlefield Reihe unterstützt hat.

Fehlende Informationen seit Beginn von Battlefield 1 über vermisste Server Einstellungen, Admin Rechte, V.I.P Slots und eigentlich alle Tools sind nicht vorhanden um einen guten administrierbaren Server den Battlefield Spielern zur Verfügung zu stellen.

Die derzeitigen rapide rückläufigen Spielerzahlen lassen nichts Gutes erwarten und unser Engagement bezüglich Server werden wir spätestens im August zu dem Spiel Battlefield 1 und seinen zugedachten Fähigkeiten überdenken wenn nicht sogar begraben müssen.

Derzeit sind scheinbar bei DICE diejenigen am Ruder welche am lautesten schreien können, aber am wenigsten Ahnung von der Materie haben.

Es würde Battlefield sicher gut zu Gesicht stehen wenn wieder alte Tugenden auf den Tisch kommen und in die Community reingehört wird.

2010 war es 11:55 ….. jetzt ist es schon 12:05

Hoffnung stirbt zuletzt, was passiert aber wenn keine Hoffnung mehr da ist ?

Beispiele:

Battlefield 1 eure Meinung


01. Januar 2017    Battlefield    638 Ganzen Artikel lesen

Ist es LANGWEILIG? - Machen neue DLC Karten Battlefield 1 besser?

 

  • Hat er Recht ?
  • Findet ihr Battlefield 1 stirbt langsam bei den langjährigen Fans der BF Reihe wie prognostiziert, wenn keine kurzfristigen Veränderungen kommen ?
  • Ist der Frust über das blöde Serverprogramm schuld das ein an sich gutes Spiel den Bach runtergeht ?
  • Geht es nur darum schnell viel Geld zu verdienen ohne den nächsten Tag zu berücksichtigen ?